Esterházy-Bus

Aktuelles & Veranstaltungen

Neuigkeiten aus der Haydnstadt

Haydnwalk: Jo und der krumme Teufel

Digitale Schnitzeljagd durch Eisenstadt

Mann in barocker Kleidung als Comic-Figur dargestelllt
© Stadtgemeinde Eisenstadt

Die Noten von Joseph "Jo" Haydns erster Oper wurden gestohlen. Bewaffnet mit Tablet, Handy oder Flyer können Hobbydetektive den gemeinen Dieb auf einem Walk durch Eisenstadt überführen und gleichzeitig Eisenstadts Sehenswürdigkeiten entdecken. Unabhängig von deren Öffnungszeiten und kostenfrei.

Auf diesem neuen "Virtual Walk" begegnet der Detektiv 13 Verdächtigen. Durch Beantwortung der gestellten Fragen, erweisen sich zwölf davon als unschuldig und der Kriminalfall ist somit gelöst. Begleitet wird der Spieler auf seiner Erlebnistour durch Eisenstadt charmant und witzig von "Jo" persönlich.

So kommen Sie zum Spiel

Laden Sie auf www.foolscap.at die virtuelle Schnitzeljagd auf Ihr Handy oder Tablet. Detektive, die lieber offline jagen, erhalten den kostenlosen Flyer im Eisenstädter Tourismusbüro, Hauptstraße 21.

Wer alle Fragen richtig beantwortet hat und so die Unschuldigen von seiner Liste streichen kann, erhält zur Belohnung einen süßen Haydn-Gulden bei uns im Tourismusbüro oder im Stadtrestaurant "ella italia" in der Hauptstraße 25.
Dauer der virtuellen Jagd nach dem Dieb durch Eisenstadt: ca 1,5 Stunden.

Zurück